Euro Wahl Gang 09

Die Kampagne EURO WAHL GANG 09 richtet sich an Jung- und Erstwähler zwischen 18 und 29 Jahren. Sie erreicht junge Menschen dort, wo sie sich tagtäglich aufhalten: auf den Schulhöfen, auf dem Campus, in der Ausbildungsstätte, im Internet. Das Ziel: Junge Wähler für Europa zu begeistern, die Bedeutung der eigenen Stimme spielerisch zu erfahren und mit Europapolitikern zu debattieren – um am 7. Juni 2009 eine höhere Wahlbeteiligung junger Menschen zu erreichen.

Die Wahlen zum Europäischen Parlament sind eine bedeutende Wegmarke für die europäische Integration, denn diese Wahlen sind ein entscheidender Indikator für den Rückhalt Europas bei seinen Wählern sein. In der jungen Generation ist die Europabegeisterung groß, leider schlägt sich das aber nicht in ihrer Wahlbeteiligung nieder. Deswegen möchte die EURO WAHL GANG 09 junge Europäer dazu anregen, sich aktiv mit europäischen Themen auseinander zu setzen und andere ebenfalls dazu zu motivieren.

Zur Europawahl tourt die EURO WAHL GANG im Mai 2009 durch Deutschland. In mindestens 80 Städten erreicht sie mehr als 40.000 Oberstufen- und Berufsschüler sowie Europaabgeordnete- und Kandidaten, Lehrer und Eltern. Regional wird die Tour von 100 aktiven Schülern unterstützt, die Ende April bei einem Workshop in Berlin Spitzenpolitiker aller Parteien treffen sowie Moderations- und Organisations-Techniken kennenlernen. Das Projekt erreicht durch eine junge, spritzige und interaktive Konzeption eine hohe Glaubwürdigkeit in der Zielgruppe. Auf einer Augenhöhe und in einer gemeinsamen Sprache schafft die Politikfabrik so einen authentischen Zugang auch zu jungen Menschen, denen politische Themen bisher fremd sind.

Flankiert wird die Kampagne durch Kinospots und durch von jungen Designern entwickelte Materialien. Eine intensive Pressearbeit soll eine breite regionale und überregionale TV-, Print- und Onlineberichterstattung erreichen. In Live-Blogs berichten Schüler und Studenten selbst über die Aktionen der EURO WAHL GANG 09.

Finanziert wird die EURO WAHL GANG 09 u.a. von der Europäischen Kommission, begleitet von Partnern wie den Jean-Monnet-Centern für europäische Integrationsforschung. Zusätzlich sucht die Politikfabrik weitere Partner im Rahmen der Organisation der gesamten Kampagne.

Organisiert wird die Kampagne von der Politikfabrik, einer studentischen Agentur für politische Kommunikation, die in ihren Projekten On- und Offline-Kommunikationswege intelligent verbindet. Das Ziel: Junge Menschen durch innovative Tools online anzusprechen – und sie ganz persönlich durch Veranstaltungen und Aktionen zu erreichen. Auch INES wird Teile der Kampagne aktiv unterstützen.

Mehr Informationen zur Kampagne gibt es hier:

Leave a Reply